Tickets
Navigation
Kopfzeile
hoehenmesserAbstand www.aiyoota.com eCommerce Online-Shop ShopSoftware CMS Content-Management-System WDPX-Frank Wollweber, 38855 Wernigerode, Germany www.gastronomie-moebel-24.com
CULTURA RIETBERG | 6 VERANSTALTUNGEN

FR 20.3.20 20:00 GOLDENE SCHÄTZE & GALA

KLASSIK . KONZERT
 
GOLDENE SCHÄTZE & GALA 
SHUGAEV | TOKAREV & XVI. IRCMC WINNERS 
 
Freitag 20.3.2020
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Spieldauer: ca. 140 Minuten
Bestuhlt, freie Platzwahl

Der erste Tag des 6-tägigen internationalen, nationalen und regionalen Festivals der professionellen Talente, Neue Meister-Newcomer und Stars aus Klassik, Komposition und Populär-Musik hat den Schwerpunkt Kammermusik Solisten mit Pianoforte-Begleitung im Duett. 
 
Gala der IRCMC-Preisträger
Die Veranstaltung startet mit den 2 aktuellen Preisträgerinnen Polina Cherkasova-Pinoforte und Serafima Fedorova-Querflöte, gefolgt von der fabelhaften Preisträgerin 2014 Sofia Yakovenko-Violine, einer Vorjahresgewinnerin des renommierten Wettbewerbs International Rotary Children Music Competition-Moskau mit Pianoforte-Begleitung. Dort wird der russische und internationale Nachwuchs präsentiert und Karrieren gestartet.
 
Sofia Yakovenko ist wie die beiden anderen außergewöhnlich talentiert und gewann 2014 den hoch angesehenen Preis der XII. International Rotary Children Music Competition-Moskau im Fach Violine, sowie den 3.Preis der Gesamtwettbewerbs aller Instrumenten-Gattungen.
 
Sie ist seit Mai 2019 Preisträgern des renommierten Wettbewerbs XXVI. Andrea Postacchini in Fermo-Italien. Sie nimmt an zahlreichen weiteren Wettbewerben Teil, z.Bsp. der internationalen Competition ´Concertino Praga 2019´.
 
Sofia ist schon mit vielen bekannten russischen Orchestern und namhaften Dirigenten als Solistin aufgetreten, z.Bsp. auf Einladung bei Veranstaltungen der Vladimir Spivakov Stiftung ´Sibilius Academy of the University of the Arts Helsinki´, dem Musical Olympus Festival, bei ´Baroque under the starry sky´, u.v.m..
 
Viele Wettbewerbsteilnehmer rekrutieren sich aus der ´Schule für Hochbegabte´ Gnesin (nahe Moskau), eine der Nachwuchsschmieden überhaupt; mit einer langen Tradition aus der massig heute weltbekannte Künstler und Stars hervorgegangen sind.
 
Goldene Schätze
Der 2.Programmteil wird mit ´Starbesetzung´ ein weiterer Leckerbissen für Kammermusik-Freunde! 
Nikolay Shugaev-Violoncello begleitet von Nikolai Tokarev-Pianoforte präsentieren Megahits des klassischen Repertoires für Cello und Klavier, ihr aktuell neues Projekt.
Im Programm befinden sich ausschließlich ´Ohrwürmer für diese Besetzung´; sie werden fast jedes Stück wiederkennen.
 
Zuletzt bestachen die beiden mit vielbeachteten und gefeierten Aufführungen aller 5 L.v.Beethoven-Sonaten, einem ihrer weiteren Programme.
 
Freuen Sie sich auf einen wunderbaren kammermusikalischen Abend mit Talenten, Neue Meister-Newcomern und Stars in einem Programm.
 
Viel Vergnügen!
 
Freitag 20.3.2020
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Spieldauer: ca. 140 Minuten
Bestuhlt, freie Platzwahl
Ticket:
 
Programm - Main-Stage:

XVI. IRCMC WINNERS

Gewinner*innen der International Rotary Children Music Competition präsentieren Auszüge ihrer preisgekrönten Programme.
 
- Pianoforte
1. Preis 2019
 
- Querflöte
1. Preis 2019 
 
- Violine
1. Preis-Violine 2014, 3.Preis Wettbewerb-alle Instrumenten- Gattungen 2014
 
Programm:
Serafima Fedorova - Querflöte, Ludmila Daraselia - Pianoforte:
Gluck – Melodie aus Orfeo ed Euridice 
J.S.Bach – Menuette & Badinerie

Polina Tscherkasova - Pianoforte:
F. Chopin - Etude op.25
F.Chopin – Vals brilliante op.34

Sofia Yakovenko - Violine, Ludmila Daraselia - Pianoforte:
P.I.Tchaikovsky – Melodie
S. Rachmaninov – Vocalise
 
Sofia Yakovenko - Violine:
Paganini – Caprice Nr. 24

Serafima Fedorova - Querflöte, Ludmila Daraselia - Pianoforte:
A.Alabiev – Nachtigal
A. Piazzolla – Oblivion

Polina Tscherkasova - Pianoforte:
F. Chopin – Fantasie Impromtu op. 66

Sofia Yakovenko - Violine, Ludmila Daraselia - Pianoforte
C. Saint-Saens – Introduction und Rondo capriccioso
Zugabe


Pause

GOLDENE SCHÄTZE

Höhepunkte aus dem klassischen Kammermusik-Repertoire für Violoncello und Pianoforte. 

- Violoncello

- Pianoforte
 
Bach-Gounod - "Ave Maria”
Franz Schubert - "Leise Flehen”, "Ave Maria” 
Robert Schumann - "Träumerei”
Johannes Brahms - "Wiegenlied” op. 49 n. 4
Fryderyk Chopin - Preludio n. 4 in mi minore
Gabriel Fauré - "Après un rêve”
Jules Massenet - "Thaïs. Méditation”
Cammille Saint-Säens - "Le cygne”
Maurice Ravel - "Piece en forme de Habanera”
Piotr Tchaikovsky - "Air de Lensky” dall’opera "Eugène Onéguine”
Sergej Rachmaninov - "Vocalise” op. 34, n. 14, Elégie op. 3, n. 1

VVK inkl. VVK-Gebühren.
Preise: € Normalpreis | bis 28 Jahre | bis 18 Jahre 

VVK: € 24 | 16 | 8

AK: € 26,40 | 17,60 | 8,80 


Nutzt unsere günstigen Tickets-Bundles:
Bei Übertragung eines Tickets auf eine andere Person müssen wir einen Aufpreis berechnen, falls eine Ermäßigung ungültig würde.
Zusätzliche Ermäßigungen:
50% für Inhaber des Rietberg-Pass, 20% für Inhaber der Ehrenamtskarte.
Tickets

MI 25.3.20 20:00 PIANO MARATHON I

KLASSIK . REZITALE
 
PIANO MARATHON I
LAETITIA HAHN & PHILIP HAHN

Mittwoch 25.3.2020
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Spieldauer: ca. 140 Minuten
Bestuhlt, freie Platzwahl

Im 6-tägigen internationalen, nationalen und regionalen Festival der professionellen Talente, Neue Meister-Newcomer und Stars aus Klassik, Komposition und Populär-Musik ist ein Piano Marathon mit 3 Veranstaltungen und 6-tägigen Meisterklassen Pianoforte mit dem Dozenten Nikolai Tokarev integriert. 2 Veranstaltungen werden von Meisterschülern dieser Meisterklassen bespielt, die 3.Veranstaltung zusätzlich vom Star Nikolai Tokarev.
 
Piano Marathon I
Am Mittwoch beginnen wir mit der Pianoforte-Spielreihe mit dem außergewöhnlichen Geschwisterpaar Laetitia Hahn und Philip Hahn am Shigeru Kawai Konzertflügel.

"Laetitia Hahn gehört zu den talentiertesten und vielversprechendsten Pianisten der jüngeren Generation. Sie besticht durch eine Kombination aus technischen Fähigkeiten, großartigem Klang und musikalischer Sensibilität. Ihren Performances liegt immer eine exzellente Vision der dargestellten Stücke zugrunde. Sie besitzt die seltene Eigenschaft, längere Strukturen aufzubauen und interessante Erzählformen zu schaffen. Heute, da die meisten jungen Pianisten von Tempi und Überschallgeschwindigkeit besessen sind, widmet sich Laetitia Hahn der Ausgestaltung musikalischer Elemente wie Dynamik, Textur und Vielfalt der Klangpalette. Sie ist eine der interessantesten Pianistinnen ihrer Generation." Dr. Krystian Tkaczewski, Leiter des Chopin Sommer Festival, Polen.
 
Laetitia wurde bereits mit einer Vielzahl nationaler und internationaler Musikpreise ausgezeichnet und im Alter von 11 Jahren von Lang Lang zum „Music Embassador" ernannt.
Seither konzertiert sie regelmäßig europaweit als auch in China in vielen bedeutenden Konzertsälen und Philharmonien als Solistin oder mit Orchestern. Die sehr hohe Zahl von Auftritten, die sie bereits bestreitet, zeugt von ihrer bereits großen Popularität und sie ziert so manches Titelblatt.
 
Ihr jüngerer Bruder Philip Hahn hat die selbe Passion wie sie und ist ebenfalls mit einem riesigen Talent und hoch professioneller Einstellung ausgestattet. Einige Stunden ´Practasing´ täglich und viele Konzertreisen an den Wochenenden sorgen für immense Spielpraxis und ausdrucksstarkes virtuoses Spiel bereits in jungen Jahren.
 
Er hat vor Kurzem die Weltpremiere seiner Klavierkonzert-Komposition debütiert. Zusammen mit Laetitia Hahns ´Friedenskonzert´ präsentierten die beiden ihre Werke mit dem moldavischem Rundfunkorchester als Live-Radio-Übertragung. Laetitia erhielt dafür den eigens aus den USA eingeflogenen Preis ´Weapons of Light´.
 
Freuen sie sich auf dieses wirklich einzigartige Geschwisterpaar!
 
Viel Vergnügen!
 
Mittwoch 25.3.2020
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Spieldauer: ca. 140 Minuten
Bestuhlt, freie Platzwahl
Ticket:
 
Programm - Main-Stage:

PIANO MARATHON I 

- 1-teiliges Rezital Pianoforte
 
F. Chopin - Scherzo Nr.1
J.S. Bach - Partita Nr.1
L.v. Beethoven - Pathetique

Pause
 
- 2-teiliges Rezital Pianoforte
 
F. Liszt - Ungarische Phapsodien Nr.2 Cis-Moll
 
L.v. Beethoven - Sonate Nr.15, Pastorale D-Dur op.28
I. Allegro
II. Andante
III. Scherzo: Allegro vivace
IV. Rondo: Allegro ma non troppo
 
M. Balakirev
Islamey - Fantaisie orientale
 
Pause
 
J. Brahms - Sonate Nr.3 F-Moll op.5
I. Allegro maestoso
II. Andante espressivo
III. Scherzo - Allegro
IV. Intermezzo - Andante molto
V. Finale - Allegro moderato ma rubato
 
VVK inkl. VVK-Gebühren.
Preise: € Normalpreis | bis 28 Jahre | bis 18 Jahre 

VVK: € 15 | 10 | 5

AK: € 16,50 | 11 | 5,50 


Nutzt unsere günstigen Tickets-Bundles:
Bei Übertragung eines Tickets auf eine andere Person müssen wir einen Aufpreis berechnen, falls eine Ermäßigung ungültig würde.
Zusätzliche Ermäßigungen:
50% für Inhaber des Rietberg-Pass, 20% für Inhaber der Ehrenamtskarte.

DO 26.3.20 20:00 PIANO MARATHON II

KLASSIK . REZITALE
 
PIANO MARATHON II
LUKE JONES & MEISTERKLASSEN 
 
Donnerstag 26.3.2020
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Spieldauer: ca. 140 Minuten
Bestuhlt, freie Platzwahl
 
Im 6-tägigen internationalen, nationalen und regionalen Festival der professionellen Talente, Neue Meister-Newcomer und Stars aus Klassik, Komposition und Populär-Musik ist ein Piano Marathon mit 3 Veranstaltungen und 6-tägigen Meisterklassen Pianoforte mit dem Dozenten Nikolai Tokarev integriert. 2 Veranstaltungen werden von Meisterschülern dieser Meisterklassen bespielt, die 3.Veranstaltung zusätzlich vom Star Nikolai Tokarev.

Piano Marathon II 
Am Donnerstag präsentieren sich in dieser Spielreihe Luke Jones und einige Meisterschülern aus den Meisterklassen.
 
Zur Eröffnung des Abends präsentieren einige Meisterschüler der Meisterklassen Pianoforte Auszüge ihrer in den Meisterklassen vertieften Repertoires. Seien Sie gespannt auf Pianist*innen aus aller Welt!

Im Anschluss folgt das 2-teilige Rezital des führenden Neue Meister-Newcomer England´s Luke Jones. Er gewinnt so ziemlich jeden Wettbewerb an denen er teilnimmt und erhielt zahlreiche Ehrungen und Prädikate.
 
Luke Jones erhielt den 2. Preis und den Mompou-Preis beim prestigeträchtigen Maria Canals International Piano Competition, den 1. Preis beim Bromsgrove International Musicians Competition, den 1. Preis Preis beim Internationalen Klavierwettbewerb "Aci Bertoncelj", Slowenien. 1. Preis beim Internationalen Klavierwettbewerb "Section A" von Chopin-Roma, Italien, und 3. Preis beim Internationalen Konzertwettbewerb von Manchester, Großbritannien. Zuletzt wurde Luke mit der RNCM-Goldmedaille, der höchsten Auszeichnung des Colleges für Leistung geehrt.
 
"Luke Jones, einer der bemerkenswertesten, versiertesten und musikalisch reifsten jungen Pianisten, die ich seit langer Zeit gehört habe, er ist ein Musiker. Er ist weit mehr als ein Pianist, den man sich ansehen muss; er ist ein sehr guter Pianist und einfallsreicher Virtuose, der seinen phänomenalen technischen und interpretativen Apparat in den Dienst der musikalischen Substanz stellt."
John Bell Young, Pianist und ehemaliger Kritiker des American Record Guide, Fanfare, Clavier und der St Petersburg Times
 
Er hat sich für sein Rezital die französischen Impressionisten und Prokofiev vorgenommen, eines seiner preisgekrönten Parade-Programme!
 
Freuen sie sich auf Luke Jones & die Meisterklassen.
 
Viel Vergnügen!

Donnerstag 26.3.2020
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Spieldauer: ca. 140 Minuten
Bestuhlt, freie Platzwahl
Ticket:
 
Programm - Main-Stage:

PIANO MARATHON II 

- Pianoforte
Einzelne Vorträge einiger Stücke der Meisterschüler der Meisterklasse Nikolai Tokarev
 
Pause
 
- 2-teiliges Rezital Pianoforte
 
Debussy - Images Book 1
M. Ravel - Miroirs
 
Pause 

Mompou - Paisajes
S. Prokofiev - Sonate Nr.8
 
VVK inkl. VVK-Gebühren.
Preise: € Normalpreis | bis 28 Jahre | bis 18 Jahre 

VVK: € 15 | 10 | 5

AK: € 16,50 | 11 | 5,50 


Nutzt unsere günstigen Tickets-Bundles:
Bei Übertragung eines Tickets auf eine andere Person müssen wir einen Aufpreis berechnen, falls eine Ermäßigung ungültig würde.
Zusätzliche Ermäßigungen:
50% für Inhaber des Rietberg-Pass, 20% für Inhaber der Ehrenamtskarte.

FR 27.3.20 20:00 THE MARVIN GAYE SHOW & GREEN SKY

POPULÄR . KONZERTE

THE MARVIN GAYE SHOW & GREEN SKY
COSMO KLEIN & MOLASS 
 
Freitag 27.3.2020
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Spieldauer: ca. 160 Minuten
Unbestuhlt, freie Platzwahl

Im 6-tägigen internationalen, nationalen und regionalen Festival der professionellen Talente, Neue Meister-Newcomer und Stars aus Klassik, Komposition und Populär-Musik 
ist ein Populär Programm integriert.

MOLASS - Green Sky
Der Konzertabend wird mit jazzig-groovigem NeoSoul von Molass mit der charismatischen Sängerin und Schauspielerin Marissa Möller mit deren aktuellem Programm ´Green Sky´ eröffnet. Molass erhielt in den letzten Jahren einige hoch angesehene Nachwuchspreise in Deutschland und gewannen zuletzt die Challenge des renommierten Jazzfestivals Viersen 2019 in Form ihres Auftrittes im Haupt-Programm, als auch u.a. einen vielbeachteten Auftritt auf der letzten Frankfurter Musikmesse. Sie sind bereits auf duzenden nationaler Bühnen und Festivals eine gern geladene und umjubelte Formation.

Die im September 2017 gegründete Band MOLASS verbindet Neo Soul mit Jazz und schafft so ihren ganz eigenen Sound: Experimentelle Kompositionen und metaphorische Beschreibungen persönlicher Zustände schaffen bildgewaltige Geschichten, die über ihre eigene Melancholie lachen. Marissa Möller, Sängerin und Komponistin der Band studiert erst Musical, dann Schauspiel an der Folkwang Universität der Künste Essen/Bochum und ist vor Gründung als Schauspielerin tätig. Ihre poetischen, allegorisch beschriebenen Texte sind eine Art Tagebuch und geben dem Zuhörer einen Einblick in ihre Gedankenwelt, immerzu begleitet von einem groovigen Soulflair.
 
Zusammen mit Jan Lammert, Jazz-Pianist und Arrangeur/ Komponist der Musik, kreieren sie erste Songs und holen den Drummer Lambert Windges und den Bassisten Felix Hecker, die wie Jan Lammert am Institut für Musik und Medien der Robert Schumann Hochschule in Düsseldorf studieren, mit ins Boot.
 
Im Oktober 2018 veröffentlichten sie ihr in Eigenregie produziertes Debütalbum GREEN SKY, welches vom Coolibri Magazin zum Album des Monats gekürt wurde.

COSMO KLEIN - The Marvin Gaye Show, London Palladium 1976
Cosmo Klein ist seit Jahrzehnten als nationale Größe nicht mehr wegzudenken, wie auch international. Sein gesangliches Spektrum an Klangfarben und Ausdruck, sein unvergleichlicher Soul bringen die Zuhörer ins Schwärmen und machen nur gute Laune. ´Mr.Soulman´ erfreut sich seit Jahrzehnten ausverkaufter Spielstätten, hatte bereits eigene Top-10 Charts-Platzierungen und ist auch ein sehr nachgefragter Songwriter für andere Künstler und Bands.

Marvin Gaye, geboren 1939 in Washington, gilt in den 60ern als erfolgreichster Star aus dem Hause Motown Records. Er wird als einer der größten Soulsänger aller Zeiten und als Erfinder des R&B gefeiert. Das Musikmagazin Rolling Stone setzt Gaye auf Platz 18 der 100 größten Musiker und Songwriter aller Zeiten! 1987 wird er in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen.

Unvergessen sind zahlreiche Welthits wie zum Beispiel „What`s going on", „Ain`t no mountain high enough", „Lets get it on", „Trouble man", „Mercy, mercy, mercy", "Heard it through the grapevine” u.v.m.. Eines der spektakulärsten Live-Konzerte von Marvin Gaye im London Palladium erscheint im März 1977 als Doppelalbum. Ganz unerwartet wird es zu einem der erfolgreichsten in der Geschichte von Motown.

Sein Ende ist traurig – in einem Streit wird er von seinem eigenen Vater mit gerade einmal 45 Jahren erschossen.

Seine Musik aber lebt weiter.

Dafür sorgt das Multitalent, Top-Ten Songwriter und Produzent Cosmo Klein.
Der Berliner Sänger bringt das unvergessliche Konzert aus London wieder live auf die Bühne.
Zusammen mit einer hochkarätig besetzten Band verneigt er sich vor dem Großmeister des MOTOWN SOUNDS.

Authentisch und mit einer riesigen Portion Charme führt Cosmo Klein den Zuschauer durch das bewegte Leben der Soul-Legende Marvin Gaye. Für Cosmo, der von vielen als eine der „besten Stimmen Deutschlands" gehandelt wird, ist diese Show die Verwirklichung eines Traums. Unterstützt wird er von einer Band, an der selbst das Original, der „Prince of Soul", seine Freude gehabt hätte. Unter der musikalischen Leitung Claus Fischers am Bass (Stefan Raab, Lionel Richie, Chaka Khan), Jost Nickel an den Drums (Mousse T, Seeed, Jan Delay), Hanno Busch an der Gitarre (Stefanie Heinzmann, Sasha, Stefan Raab), Till Sahm an den Keys (Silbermond), Florian Menzel an der Trompete (Till Brönner) und Prof. Peter Weniger am Saxophon (Randy Brecker, SWR BIG BAND, Wolfgang Haffner, Billy Cobham, Maceo Parker) spielen sie die Arrangements, als hätten sie nie etwas anderes gemacht und hinterlassen ihr Publikum in hemmungsloser Begeisterung.

Freut euch auf Cosmo Klein und Molass!
 
Viel Vergnügen!
 
Freitag 27.3.2020
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Spieldauer: ca. 160 Minuten
Unbestuhlt, freie Platzwahl
Ticket:
 
Programm - Main-Stage:

GREEN SKY 

- ´Green Sky´ des aktuellen gleichnamigen Albums
 
Pause

THE MARVIN GAYE SHOW

- ´The Marvin Gaye Show - London Palladium 1976´
 
VVK inkl. VVK-Gebühren.
Preise: € Normalpreis | bis 28 Jahre | bis 18 Jahre 

VVK: € 24 | 16 | 8

AK: € 26,40 | 17,60 | 8,80 


Nutzt unsere günstigen Tickets-Bundles:
Bei Übertragung eines Tickets auf eine andere Person müssen wir einen Aufpreis berechnen, falls eine Ermäßigung ungültig würde.
Zusätzliche Ermäßigungen:
50% für Inhaber des Rietberg-Pass, 20% für Inhaber der Ehrenamtskarte.

SA 28.3.20 18:00 ROMANTISCHE KONZERTE

KLASSIK . KONZERTE
 
ROMANTISCHE KONZERTE
RHEIN-SINFONIETTA 

Samstag 28.3.2020
Einlass: 17:00 Uhr
Beginn: 18:00 Uhr
Spieldauer: ca. 120 Minuten
Bestuhlt, freie Platzwahl
 
Im 6-tägigen internationalen, nationalen und regionalen Festival der professionellen Talente, Neue Meister-Newcomer und Stars aus Klassik, Komposition und Populär-Musik ist ein Symphonieorchester-Konzertprogramm mit 3 Klavierkonzerten integriert.
 
Romantische Konzerte  
Freuen sie sich auf das 48-köpfige Rhein-Sinfonietta Symphonieorchester aus Köln unter der Leitung und dem Dirigat von Valid Agayev mit den Solist*innen Laetitia Hahn, Julius Asal und Nikolai Tokarev am Shigeru Kawai Konzertflügel.

Der Konzertabend startet mit Laetitia Hahn mit dem F. Chopin Klavierkonzert Nr.1. Laetitia debütierte mit diesem äußerst anspruchsvollen und einem der beliebtesten Klavierkonzerte bereits im Alter von nur 12(!) Jahren.
 
Chopin ist ihr wie auf den Leib geschrieben. So verfügt sie doch über ein riesiges Spektrum an Klangfarben, ihr mächtiges technisches Geschick und unverwechselbare Ausdrucksstärke!
 
Im Anschluss folgt mit Julius Asal mit F. Chopin Klavierkonzert Nr.2 ein weiteres absolutes Highlight der Klavier-Orchesterwerke in begnadeten Händen. Wir hatten Julius bereits in 2019 zusammen mit Anne Luisa Kramb im Programm und haben es uns nicht nehmen lassen, diesen Ausnahmepianisten ein weiteres mal -nun mit Orchester und Solo-Rezital- zu präsentieren, atemberaubend!

Den Abschluss bildet im Sinne unserer zusätzlichen Programmatik Komposition das 5-teilige Konzert für Klavier und Orchester ´Travel Notebook´ von A. Shor mit Nikolai Tokarev am Konzertflügel.
A.Shor ist einer der Komposition-Shootings-Stars unserer Zeit. Sein Klavierkonzert wird in vielen renommierten Häusern in deren Spielzeiten präsentiert; u.a. im Wiener Musikverein-Goldener Saal, Carnegie Hall-New York, Bolschoi-Theater-St. Petersburg, Malta Music Festival u.v.m.. Shor freut sich besonders, dass sein Konzert nun auch von dem gefeierten Weltstar Nikolai Tokarev performed wird.
 
Freuen Sie sich auf ´Romantische Konzerte´!
 
Viel Vergnügen!
 
Samstag 28.3.2020
Einlass: 17:00 Uhr
Beginn: 18:00 Uhr
Spieldauer: ca. 120 Minuten
Bestuhlt, freie Platzwahl
Ticket:
 
Programm - Main-Stage:

ROMANTISCHE KONZERTE

Symphonieorchester, Köln
48-köpfige Besetzung
 
Leitung und Dirigent:
 
- Pianoforte
F. Chopin - Klavierkonzert Nr.1 E-Moll op.11
 
- Pianoforte
F. Chopin - Klavierkonzert Nr.2 F-Moll op.21

Pause

C. Saint-Saëns - Danse Macabre op.40
 
- Pianoforte
Alexey Shor- Konzert für Orchester und Klavier ´Travel Notebook´

- Komponist

VVK inkl. VVK-Gebühren.
Preise: € Normalpreis | bis 28 Jahre | bis 18 Jahre 

VVK: € 27 | 18 | 9

AK: € 29,70 | 19,80 | 9,90 


Nutzt unsere günstigen Tickets-Bundles:
Bei Übertragung eines Tickets auf eine andere Person müssen wir einen Aufpreis berechnen, falls eine Ermäßigung ungültig würde.
Zusätzliche Ermäßigungen:
50% für Inhaber des Rietberg-Pass, 20% für Inhaber der Ehrenamtskarte.

SO 29.3.20 18:00 PIANO MARATHON III

KLASSIK . REZITALE 
 
PIANO MARATHON III
NIKOLAI TOKAREV & JULIUS ASAL
 
Sonntag 29.3.2020
Einlass: 17:00 Uhr
Beginn: 18:00 Uhr
Spieldauer: ca. 150 Minuten
Bestuhlt, freie Platzwahl

Im 6-tägigen internationalen, nationalen und regionalen Festival der professionellen Talente, Neue Meister-Newcomer und Stars aus Klassik, Komposition und Populär-Musik ist ein Piano Marathon mit 3 Veranstaltungen und 6-tägigen Meisterklassen Pianoforte mit dem Dozenten Nikolai Tokarev integriert. 2 Veranstaltungen werden von Meisterschülern dieser Meisterklassen bespielt, die 3.Veranstaltung zusätzlich vom Star Nikolai Tokarev.

Piano Marathon III
Am Sonntag folgt der Abschluss des Festivals mit dem Weltstar Nikolai Tokarev und einem der erfolgreichsten Neue Meister-Pianisten Europas Julius Asal.

Diese Konzertveranstaltung startet mit Julius Asal´s Programm ´Perspectives´.
Julius hat in 2019 wieder einige renommierte Preise erhalten. Sein jüngster Erfolg ist die Silbermedaille beim internationalen Klavierwettbewerb Palma d´Oro im Sommer 2019.
 
"Ein Künstler, der längst dem entwachsen ist, was gemeinhin als 'hoffnungsvoller Nachwuchskünstler' bezeichnet wird"
Frankfurter Neue Presse

"Das Klavierspiel von Julius Asal hat mich augenblicklich in Staunen versetzt. Es ist mir rätselhaft, wie er zu seinem einzigartig sonoren Klang finden konnte. Das Instrument schien ihm ein Geheimnis zu erzählen."
Menahem Pressler
 
Begleitet wird sein ´Erwägungsgrund (Rezital)´ durch seine eigenen Anmoderationen und Erläuterungen zu den Werken.

Im Anschluss beschließt dieses Festival 2020 der weltbekannte Echo-Preisträger Nikolai Tokarev mit 4 Schubert Impromptus und der Weltpremiere von Titov´s Klavierzyklus ´Japanese Seasons´! Das sind japanische Volkslieder transkribiert von Vladimir Titov in seinem unverwechselbaren ´Inspirism´ Style, einer traumhaften Mischung aus Klassik- und Populär-Musik.
 
Nikolai Tokarev kann sich auf jeden Fall zu den besten Pianisten der Welt zählen. Aus einer Musikfamilie stammend, wurde ihm sein musikalisches Talent in die Wiege gelegt; sein Urgroßvater zählte zu den beliebtesten Konzertpianisten überhaupt und sein Vater ist ebenfalls Konzertpianist von Rang und Namen, seine Mutter ins Profi-Cellistin in Russland. 
Denn sein virtuoses Klavierspiel begeistert allemal, für das er schon unzählige Preise und Auszeichnungen gewinnen konnte, bspw. der Eurovision Young Musicians (der wohl renommierteste Preis für Neue Meister überhaupt) und der Echo-Award Klassik. Regelmäßig führen ihn seine Konzerte um die Welt und zu Zusammenarbeiten mit vielen renommierten Solisten und Orchestern.

In Japan ist er seit langem ein Superstar, da der Start seiner internationalen Karriere ihn bereits in jungen Jahren mit Tourneen durch dieses Land führte und er auch zu dieser Zeit den Artist-Vertrag mit Sony Classical abschloss.

Die Virtuosität und Ausdruckskraft von Nikolai Tokarev am Piano sind absolut einzigartig. Ihm strömen die Noten und das Musikgefühl förmlich durch die Adern. 
 
"Dieser Pianist ist in seiner Generation eine Ausnahmeerscheinung."
Rondo Magazin
 
Er spielt in diesem Programm u.a. die Welturaufführung (!) von V.Titovs Klavierzyklus ´Japanese Seasons´.
Wir halten Titov für einen der genialsten Komponisten der Gegenwart - man sollte ja vorsichtig sein mit derartigen Lobeshymnen, nicht aber in seinem Fall!
 
Freuen sie sich auf Nikolai Tokarev und Julius Asal!
 
Viel Vergnügen!
 
Sonntag 29.3.2020
Einlass: 17:00 Uhr
Beginn: 18:00 Uhr
Spieldauer: ca. 150 Minuten
Bestuhlt, freie Platzwahl
Ticket:
 
Programm - Main-Stage:

PIANO MARATHON III 

PERSPECTIVES 

- 2-teiliges Rezital Pianoforte mit Moderation Julius Asal
´PERSPECTIVES´

César Franck
Prélude, Choral und Fuge, FWV 21
 
Alexander Scriabin
Klaviersonate Nr. 1 in f-Moll, Op. 6
1. Allegro con fuoco
2. Adagio
3. Presto
4. Funebre

Pause
 
Sergei Prokofiev
10 Stücke aus Romeo und Julia, Op. 75
1. Tanz des Volkes
2. Szene
3. Menuett
4. Das Mädchen Julia
5. Maskentanz
6. Die Montagues und Capulets
7. Pater Lorenzo
8. Mercutio
9. Lilientanz der Mädchen
10. Romeo und Julia nehmen Abschied

Pause 

SCHUBERT IMPROMPTUS & TITOV ´JAPANESE SEASONS´

NIKOLAI TOKAREV
- Rezital Pianoforte
 
F. Schubert - 4 Impromptus op.90
 
V. Titov - ´Japanese Seasons´, Klavierzyklus:
Elegie "Sakura"
Mazurka "Children Festival"
Barcarole "Hana"
Nocturne "This path"
Milonga "Kojo no tsuki"
Impromptu "Oshogatsu"
Poem "Furusato"
Fantasy "Red Dragonfly"
Toccata "Ureshii Hinamatsuri"
Rondo "Natsu no Omoide"
Etude "Nanatsu No Ko"
Musical Moment "Fuyugeshiki"
Intermezzo "Ogoro Zukiya"

- Komponist, u.a. von Japanese Seasons

VVK inkl. VVK-Gebühren.
Preise: € Normalpreis | bis 28 Jahre | bis 18 Jahre 

VVK: € 24 | 16 | 8

AK: € 26,40 | 17,60 | 8,80 


Nutzt unsere günstigen Tickets-Bundles:
Bei Übertragung eines Tickets auf eine andere Person müssen wir einen Aufpreis berechnen, falls eine Ermäßigung ungültig würde.
Zusätzliche Ermäßigungen:
50% für Inhaber des Rietberg-Pass, 20% für Inhaber der Ehrenamtskarte.